1. Der Obmann führt die laufenden Geschäfte des Vereins. Der Schriftführer unterstützt den Obmann bei der Führung der Vereinsgeschäfte.
  2. Der Obmann vertritt den Verein nach außen. Schriftliche Ausfertigungen desVereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften des Obmanns und desSchriftführers, in Geldangelegenheiten (=vermögenswerte Dispositionen) desObmanns und des Kassiers. Rechtsgeschäfte zwischen den Vorstandsmitgliedernund Verein bedürfen der Zustimmung eines anderen Vorstandsmitgliedes.
  3. Rechtsgeschäftliche Bevollmächtigungen, den Verein nach außen zu vertretenbzw. für ihn zu zeichnen, können ausschließlich von den in Abs.2 genanntenVorstandsmitgliedern erteilt werden.
  4. Bei Gefahr im Verzug ist der Obmann berechtigt, auch in Angelegenheiten, diein den Wirkungsbereich der Generalversammlung oder des Vorstands fallen, untereigener Verantwortung, selbstständig Anordnungen zu treffen; im Innenverhältnisbedürfen diese jedoch der nachträglichen Genehmigung durch das zuständigeVereinsorgan.
  5. Der Obmann führt den Vorsitz in der Generalversammlung und im Vorstand.
  6. Der Schriftführer führt die Protokolle der Generalversammlung und desVorstands.
  7. Der Kassier ist für die ordnungsgemäße Geldgebarung des Vereinsverantwortlich.
  8. Im Fall der Verhinderung treten an die Stelle des Obmanns, des Schriftführersoder des Kassiers ihre Stellvertreter.